Anwendung

Kinesiologie ist eine Methode der Komplementärmedizin und kann bei Menschen jeden Alters angewendet werden. Gerne unterstütze und begleite ich Sie bei körperlichen, mentalen und emotionalen Themen. Nachfolgend einige Anwendungsbeispiele:

  • Bei einem belastenden Symptom oder Schmerzen
  • Bei Verspannungen
  • Bei Anspannung
  • Bei Stresssymptomen
  • Bei Ängsten und Phobien (Flugangst, Prüfungsangst, Verlustangst, Angst vor Schlangen u.a.)
  • Nach einem traumatischen Erlebnis (Unfall, Gewalt, Operation, schwierige Geburt u.a.)
  • Zur Vorbereitung auf eine Operation
  • Bei Narbenbeschwerden
  • Bei Unzufriedenheit / allgemeiner Unruhe / depressiven Verstimmungen
  • Im Umgang mit einer schwierigen Situation und bei Schicksalsschlägen
  • Bei Schwierigkeiten mit anderen Menschen (Familienmitglieder, PartnerIn, im Beruf)
  • Im Umgang mit starken Gefühlen (Wut, Trauer u.a.)
  • Nicht weiterkommen in einer Sache, sich blockiert fühlen, fehlende Motivation
  • Bei der Entwicklung Ihrer Selbstwahrnehmung und Selbstregulation
  • Selbstwertstärkung und Förderung der Eigenständigkeit
  • Zur Förderung des Körperbewusstseins und einem besseren Selbstverständnis

Wichtig ist, dass Sie körperliche Beschwerden auch medizinisch abklären. Kinesiologie ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Sie ist aber eine hervorragende Ergänzungsmöglichkeit zur Schulmedizin oder anderen therapeutischen Massnahmen, um den Heilungsprozess ganzheitlich zu unterstützen.

Kinesiologie stellt keine Diagnosen und verschreibt keine Medikamente.